Home > News > Fünf Kreismeistertitel für den TSV Uetersen

Fünf Kreismeistertitel für den TSV Uetersen

30. April 2017

IMG_6372 IMG_6331 IMG_6220IMG_6232IMG_6342 IMG_6240IMG_6255 IMG_6291IMG_6208IMG_6269IMG_6282 IMG_6329 IMG_6382 IMG_6383        IMG_6322 IMG_6321 IMG_6320 IMG_6319  IMG_6383IMG_6384 IMG_6382 IMG_6381IMG_6392 IMG_6329 IMG_6389IMG_6326

 Turnerinnen starten erfolgreich in die neue Saison

Am 29. April wurde die Wettkampfsaison 2017 der Gerätturnerinnen in Wedel eröffnet. Die Kreiseinzelmeisterschaft ab 12 Jahre in der Olympischen Wettkampfklasse und in der Leistungsklasse 1+2 wurden vom Kreisturnverband Pinneberg unter der Leitung von Silke Mohr-Glißmann in Wedel durchgeführt. In der Leistungsklasse 3 konnten die Turnerinnen des Kreises schon ab 9 Jahre teilnehmen.

68 Turnerinnen der Vereine Elmshorner MTV, Wedel TSV, VfL Pinneberg, Blau-Weiß 96 Schenefeld und des TSV Uetersen fanden sich um 10 Uhr in der Wettkampfhalle ein, um sich auf ihren Wettkampf vorzubereiten. Aus Uetersen waren 12 Turnerinnen am Start.

Lisa Wittke konnte ihre Leistungen, wie gewohnt abrufen. Mit 46,15 Punkten musste sie sich nur der Turnerin aus Schenefeld geschlagen geben. Im Jahrgang 2001 startete Maja Reimann und turnte einen hervorragenden Wettkampf, der mit Schwierigkeiten gespickt war. Mit 13,95 Punkten am Boden und zeigte den Kampfrichtern, dass sie die Winterpause genutzt hat und sich deutlich in den geforderten Leistungen, wie Schrauben und Salti verbessert hat. Maja gewann mit einen Vorsprung von über 3 Punkten die Goldmedaille mit 48,25 Punkten.  

In der Leistungsklasse 2 war im Jahrgang 2003 Naomi Grickschas am Start. Naomi, die durch viel Fleiß und Training ihre Übungen verbessert hat, konnte die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen und den Sieg mit 43,35 Punkten nach Uetersen holen. Im Jahrgang 2004 war Karina Haag am Start und belegte Platz 4 mit 46,30 Punkten. Sie musste ungewollt den Stufenbarren verlassen und das wurde mit einem Punktabzug bestraft.

In der Leistungsklasse 3 waren Alexandra Lajewski und Reneé-Lee Fiedler ohne Konkurrenz und belegten somit Platz 1 in ihren Jahrgängen. Eine weiter unverhoffte Goldmedaille erkämpfte sich Caroline Hoppe. Mit 43,15 Punkten ließ sie acht Teilnehmerinnen hinter sich und qualifizierte sich für die folgende Landesmeisterschaft in Schwarzenbek. Ina Plüschau und Larissa Paepke turnten im Jahrgang 2005 und belegten Platz 4+7. Die jüngsten Teilnehmerinnen des Wettkampfes waren Sofie Reiter, Jessica Schulz und Lina Lemke im Jahrgang 2008. Alle drei waren sehr aufgeregt, denn es war der erste Wettkampf bei den „Großen“. Sofie konnte besonders am Sprung punkten und belegte mit 41,35 Punkten Platz 1 vor Jessica und Lina.     

Kommentare sind geschlossen