Archiv

Archiv für Juni, 2015

Landesmehrkampfmeisterschaften

17. Juni 2015 Kommentare ausgeschaltet

Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (6) Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (10) Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (19) Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (29) Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (44) Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (49) Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Maja+Kim (48)

Vizelandesmeistertitel für

Maja Reimann

Am vergangenem Samstag waren die Landesmeisterschaften im Deutschen Mehrkampf in Eutin und die TSV Farben wurden von  Maja Reimann und Kim Hildebrandt vertreten. Maja startete in der weibl. Jugend Jahrgang 14 und 15 Jahre. Gegen 19 Konkurrentinnen musste sich die 14 jährige Uetersenerin durchsetzen und das bedeutete in allen sechs Disziplinen.  Maja begann mit der Leichtathletik auf dem Sportplatz. Sie absolvierte den 100m Lauf in 14,21 sec, den Weitsprung mit 4,47m und das Kugelstoßen mit 6,94m. Dann ging es in die Halle und die Geräte waren dran. Am Sprung und am Stufenbarren erreichte sie 12,3 Punkte. Ihre Bodenübung wurde mit 12,8 Punkten bewertet und am Ende kamen 64,67 Punkte zusammen und das war die Silbermedaille. Für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften hat sie sich vorqualifiziert.

Die 18 jährige Kim Hildebrandt musste einen Achtkampf  turnen. In der Halle zeigte sie perfekte Leistungen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Dann ging es für sie auf den Sportplatz.  Den 100m Lauf absolvierte sie in 14,03 sec, Weitsprung 4,49m, Kugelstoßen mit 8,31m und Schleuderball mit 20,70m. Insgesamt kamen 85,90 Punkte zusammen und das war Platz 6 mit der  A-Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im September ebenfalls in Eutin.

Mehrkampf Landesmeisterschaft Eutin 13.06.15 Kim (5) IMG_1491 IMG_1515 IMG_1521_edited IMG_1529

Landesmeisterschaft LK 1

14. Juni 2015 Kommentare ausgeschaltet

_DSC5044

Landesmeistertitel für

Kim Hildebrandt

Bei der Landesmeisterschaft am 30. Mai in Kiel starteten vier Turnerinnen des TSV Uetersen, die von ihrer Trainerin Sina Stuve betreut wurden. Maja Reimann startete im Jahrgang 2000/2001 und musste gegen 11 Turnerinnen des Landes antreten. Sie zeigte sich in sehr guter Form an den Geräten Sprung, Schwebebalken und Boden. Nur am Stufenbarren musste sie leider Abzüge hinnehmen. Am Ende belegte sie mit 45,15 Punkten den 7. Platz. In der Altersklasse 18 Jahre und älter waren 13 Turnerinnen am Start. Aus der Rosenstadt starteten Catharina Rickel, Lisa Wittke und Kim Hildebrandt. Catharina verletzte sich leicht nach dem zweiten Gerät und musste den Wettkampf abbrechen. Lisa Wittke turnte ein ansprechendes Programm am Boden, Schwebebalken und Stufenbarren und belegte Platz 4 mit 46,35 Punkten. Kim Hildebrandt gelang an diesem Tag einfach alles.  Besonders am Barren zeigte sie alle Schwierigkeiten und wurde mit der Höchstpunktzahl 11,90 Punkte belohnt. Die Landesfachwartin Eike Biemann überreichte ihr die Goldmedaille mit 47,80 Punkten und das Ticket zum Deutschland-Cup am 20./21.6.2015 in Bad Düben (Sachsen) Für diesem Deutschland weiten Wettkampf hat sich bisher noch keine TSV Turnerin qualifizieren können.

 

_DSC5004

Kreiseinzelmeisterschaft Altersklasse 6-11Jahre

14. Juni 2015 Kommentare ausgeschaltet

IMG_1110

IMG_1116

IMG_1126

IMG_1131

IMG_1130

IMG_1136

IMG_1141

IMG_1149

IMG_1156

IMG_1160

Kreismeisterschaft

mit strahlenden Siegern

Am 3. Mai fuhren die Turnerinnen der Rosenstadt nach Wedel um dort ihren ersten Turnwettkampf zu bestreiten. Der Kreisturnverband Pinneberg als Veranstalter wurde durch die Kreisfachwartin Silke Mohr-Glißmann vertreten, die pünktlich um 10 Uhr den Wettkampf der Altersklasse 6-8 Jahre eröffnete. Das die Aufregung groß war konnte man den kleinen Turnerinnen aus den Vereinen TSV Wedel, Elmshorner MTV, Blau-Weiß 96 Schenefeld, Halstenbeker Turnerschaft, VfL Pinneberg und dem TSV Uetersen ansehen. In der Altersklasse (AK) 6 waren sechs Turnerinnen am Start und hier siegte mit 43,75 Punkten die TSV-Turnerin Darja Lajewski vor Emily Austen aus Elmshorn. Die AK 7 war die stärkste Gruppe des Tages mit 11 Turnerinnen. Aus TSV Sicht waren Helena Markmann, Lina Lemke, Jessica Schulz und Sofie Reiter am Start, die die Plätze 7-10 belegten. Das schwere AK 8 Programm musste Kira Stüben turnen und schaffte es mit guten Boden und Schwebebalkenwertungen auf Platz 6. Im 2. Durchgang ab 14 Uhr turnten Nike Hagel Jg. 2006 und Karina Haag Jg. 2004 in der Leistungsklasse 2 der Kürturnerinnen. Nike punktete an ihrem Paradegerät dem Sprungtisch und zeigte auch am Barren sehr saubere Übungen. Mit 37,85 Punkten holte sie sich die Goldmedaille. Karina muss die Goldmedaille der Halstenbekerin Hanna Knief überlassen, da ihr ein Teil am Stufenbarren fehlte. Sie erturnte 42,35 Punkte und das war die Silbermedaille. Der nächste Wettkampf ist jetzt die Landesmeisterschaft am 6. Juni in Wedel.

Kreiseinzelmeisterschaften LK 3

14. Juni 2015 Kommentare ausgeschaltet

IMG_0997

IMG_1007

IMG_1100

IMG_1094

IMG_1095

    3x Gold für TSV Turnerinnen


Der erste Wettkampf mit der neuen Einteilung in Wettkampfklassen und nach den neuen Richtlinien des Deutschen Turnerbundes war auch bei den Kreiseinzelmeisterschaften des Kreisturnverbandes sehr ungewohnt und die Aufregung war groß. Der Wettkampf war am 29.März in der Jahnhalle des TSV Uetersen. Pünktlich um 10 Uhr begann das Einturnen der Turnerinnen der Vereine Elmshorner MTV, VfL Pinneberg und des TSV Uetersen.
Im Jahrgang 2001 starteten zum ersten Mal Renee-Lee Fiedler , Solvey Nike Conrad und Celine Ristau vom TSV Uetersen. Sie werden von Swantje und Kaja Holtorf betreut. Renee-Lee turnte ihren Wettkampf ohne Probleme durch und errang Platz 1 mit 34,85 Punkten vor Nicola Weber vom VfL Pinneberg und Solvey Nike mit 30,20 Pkt. Platz 4 erturnte sich Celine Ristau mit 28,80 Pkt.
In der Altersklasse 2003 zeigte Naomi Grickschas eine Fehlerfreie Bodenkür in der Leistungsklasse 3 und erhielt 12,20 Pkt. und das war die Höchstpunktzahl des Tages. Am Barren gab es dagegen noch ein paar Schwierigkeiten, aber am Ende siegte Naomi mit 37,05 Pkt. punktgleich mit Jasmine Asabre vom VfL Pinneberg. Platz 3 ging an Maja Böhm mit 34,15 Pkt.
Ina Plüschau hieß die Goldmedaillengewinnerin im Jahrgang 2005. Sie siegte mit 37,50 Pkt. vor Sina Thormählen aus Elmshorn mit 35,15 Pkt. und Michelle Asabre aus Pinneberg mit 34,65 Pkt. Auf Platz 4 mit 33,80 Pkt. kam Larissa Paepke. Für Nele Wrage und Leonie Peters war es der erste Einzelwettkampf und somit war die Aufregung groß. Mit 25,15 Pkt und 22,70 Pkt. platzierten sie sich auf Rang 5+6 im Jahrgang 2006.
Für die Landesmeisterschaft am 18.7.2015 qualifizierten sich Naomi und Ina.